the gold-ig family


margot e. braun

Schon als ganz kleines Mädchen war ich fasziniert von allem was glitzerte. Ich wollte alles über Edelsteine wissen und ich liebte es in Museen die Schätze der Königshäuser zu bewundern. 1979 durfte ich nach meiner Schulzeit endlich in die Lehre als Goldschmiedin eintreten welche ich 1983 mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis abschloss. Seither ist das Entwerfen und das Herstellen von klassischem und tragbarem Schmuck mein Beruf.

Nachdem ich die Welt erkundet hatte, konnte ich 1989 mein erstes Atelier mit Ladengeschäft eröffnen. In jener Zeit durfte ich mein Wissen an Lehrlinge weitergeben und wurde dann Expertin für die Lehrabschlussprüfung. Weiter unterrichtete ich an der Schule für Gestaltung Fachkunde für das Goldschmiede Handwerk.

2004 folgte die Eröffnung des zweiten Geschäftes «die goldschmiede», welches bis vor kurzem bestanden hat.

In der frischen Dekade versuchen wir den neuen Weg übers Netz um unsere Pretiosen zu präsentieren und hoffentlich Sie damit zu verzaubern.


stefan monastra

Farbstifte waren meine Welt und der gelbe war immer schnell aufgebraucht. Ich liebte Comics mit Onkel Dagobert und war tief beeindruckt von seinen Schätzen. Gold hat es mir schon damals angetan. So durfte ich nach der Schule für Gestaltung die Lehre zum Goldschmied machen. Nach nun einigen Jahren Erfahrung als Verkaufsleiter und mit mehreren Weiterbildungen im Bereich Webdesign und E-Commerce, freue ich mich, die Digitalisierung weiter voranzutreiben.


jean claude frei

Die Welt der schönen Dinge ist für mich schon seit Kindesbeinen meine Heimat, da meine Mutter in dieser Glitzerwelt gearbeitet hat. So hat mich das Edle und die Präzision immer fasziniert. Wertvolle Dinge zu erhalten und sie zu bewahren, liegt mir am Herzen. 


marc j. frei

Ich liebte es als kleiner Junge im Atelier meiner Mutter mitzuhämmern. Edle Metalle waren und sind meine Leidenschaft. Gerne stöbere ich noch heute in alten Schmuckschatullen.